fbpx

Chocolate Fudge Brownies (vegan + glutenfrei)

Brownie Rezept

Du hast bestimmt auch öfter das Bedürfnis nach Schokolade. Aus diesem Grund habe ich für dich ein sehr einfaches, extrem leckeres und schnell zuzubereitendes Rezept für saftige Brownies erstellt.

Du benötigst nicht mehr als 6 Zutaten und das ganze ist in weniger als 10 Minuten zubereitet. Nach einer kurzen Backzeit und etwas Zeit zum abkühlen, kannst du die Brownies schon genießen. Besser schmecken sie aber, wenn du sie über Nacht im Kühlschrank aufbewahrst, weil sie so erst richtig saftig werden.

Mein Rezept soll dir als Basis dienen und kann mit weiteren Zutaten wie Nüssen, Schokotropfen, Trockenfrüchten oder Oreos erweitert werden. Natürlich kann man auch ein Proteinpulver hinzugeben, um den Eiweißanteil etwas aufzubessern. Ich persönlich bin ein Fan von Oreos und würde die Variante bevorzugen, einfach ein paar Kekse in den Teig drücken und mitbacken! Es klingt im ersten Moment etwas eigenartig, aber das Rezept bzw. der Teig ist auf Basis von weißen Bohnen. Man glaubt es kaum, aber richtig abgeschmeckt merkt man gar nicht, dass sie im Rezept vorkommen. Allerdings erhöhen sie auch den Anteil an Ballaststoffen und sorgen dafür, dass die Brownies sehr gut sättigen. Der typische Heißhunger, wie er normalerweise nach dem Verzehr von Backwaren aufkommt, bleibt hier meistens aus.

Allerdings schmecken die Brownies so gut, dass man wahrscheinlich alle auf einmal isst. Lade also am besten Freunde ein oder backe das ganze für ein Familienfest und überzeug auch andere von diesem gesunden Schoko-Brownies Rezept.

Ich möchte dir das Rezept nun aber nicht länger vorenthalten und wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und vor allem probieren. Lass mich in den Kommentaren wissen, wie es dir gefallen hat und ob du weitere Zutaten hinzugefügt hast. Noch besser gefällt es mir, wenn du dein Ergebnis bei Instagram in den Stories teilst und mich markierst, dann sehe ich sofort, wie deine Brownies geworden sind und reposte dein Ergebnis.

Zutaten (für 9 Stück)

  • 425 g weiße Bohnen (Kidney Bohnen auch möglich)
  • 2 Chia Eggs
  • 20 g Kokosöl
  • 70 g Rohkakao
  • 100 g Ahornsirup/Zucker/Honig/Dattelpaste
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • *optional: Oreos, Nüsse, Samen, Trockenfrüchte, Chocolate Chips

Zubereitung

  1. Ofen auf 180° C vorheizen
  2. Chia Eggs zubereiten: 16 g Chia Samen mit 90ml vermischen und für ca. 10 Minuten quellen lassen
  3. Alle Zutaten (außer Nüsse, Oreos, etc.) sowie die Chia Eggs in einem Mixer zu einem sehr cremigen Teig mischen
  4. Das ganze in einem, mit Backpapier ausgelegten, Backblech (ca. 25x25cm) für 20-25 Minuten backen
  5. Mindestens 30 Minuten abkühlen lassen.
  6. Noch besser über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

Nährwerte

pro Stück

Kalorien 170 kcal
Fett 4 g
– davon gesättigt 3 g
Kohlenhydrate 24 g
– davon Zucker 15 g
Ballaststoffe 4 g
Eiweiß 6 g

Chocolate Fudge Brownies

Saftige Brownies ohne Gluten und vegan

  • 425 g Weiße Bohnen (abgetropft)
  • 2 Chia Eggs
  • 20 g Kokosöl
  • 70 g Kakao
  • 100 g Ahornsirup
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  1. Ofen auf 180°C vorheizen.

  2. Chia Eggs zubereiten: 16 g Chia Samen mit 90ml vermischen und für ca. 10 Minuten quellen lassen.

  3. Alle Zutaten sowie die Chia Eggs in einem Mixer zu einem sehr cremigen Teig mischen.

  4. Das ganze in einem, mit Backpapier ausgelegten, Backblech (ca. 20×20 cm) für 20-25 Minuten backen.

  5. Mindestens 30 Minuten abkühlen lassen.

  6. Noch besser über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

Optional kannst Cookies, Nüsse, Samen, Trockenfrüchte oder Chocolate Chips in den Teig einrühren.

Ähnliche Beiträge

Kommentare